raumkonzept
Wittenberg & Bohlmann GmbH
Alleestraße 47 · 44793 Bochum
Tel. 0234 140 15

Zeige NavigationZeige Navigation

Historie der Wittenberg & Bohlmann GmbH

Wittenberg & Bohlmann - Bochums ältestes Farben- und Tapetenfachgeschäft

Vor 147 Jahren, 1873, eröffnete Wilhelm Bohlmann in Bochum ein Glaser- und Malergeschäft.
Nach dem Tode des Gründers wurde dessen Schwiegersohn, Wilhelm Wilhelms zu Bickern, sein Nachfolger.

Der Zweiter Weltkrieg brachte 1943 die totale Zerstörung des aufstrebenden Betriebes.
Bis 1955 war das Geschäft dann an der Wiemelshauser Straße 17-25 untergebracht.
1945 trat der jüngere Sohn des Inhabers, Wolfgang, in die Firma ein, fünf Jahre später auch sein Bruder Jan Dirk.

1955 wurden die Geschäfts- und Lagerräume am alten Platz wieder aufgebaut. Im Jahre 1966 starb der Seniorchef im Alter von 81 Jahren.

Die heutigen Inhaber sind die Repräsentanten der dritten Generation.

Das Unternehmen, das den Groß- und Einzelhandel mit Glas, Farben, Lacken, Tapeten und Bodenbelägen, insbesondere Teppichböden, betreibt, konnte vor allem in den letzten Jahren ständig ausgebaut werden. So erwarb man weitere Verkaufsräume an der Alleestraße 41. An der Helenenstraße 3-11 wurde eine großes Auslieferungslager ausgebaut.

1973-1978 Gründung von fünf Filialen auf Bochumer Gebiet, genannt "Rifa-Shop".

1978 Verlegung des Großhandelsbetriebes von der Alleestraße 47 zur Print-Regent-Straße 64-68.

1979 Aus- und Umbau des Einzelhandels Alleestraße 47.

Durch die Tatkraft und Einsatzfreude der Mitarbeiter entwickelte sich der Betrieb zur bedeutendsten Firma der Branche in Bochum.

Die jahrzehntelange Treue der Stammkundschaft ermöglichte der Firma Bohlmann, der ältesten dieser Art am Platz, die heutige Bedeutung.

Bildergalerie zur Histrorie